Zum Artikel springen


Informations-Steckbrief - Tunesien Flagge von Tunesien

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Es ist geplant sie zu einer ausführlichen Informationsseite über Tunesien auszubauen.

neu  Reise- und Sicherheitshinweise (COVID-19-bedingte Reisewarnung) des Auswärtigen Amtes vom 07.05.2021 - Aktuelles:
Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Tunesien wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

Epidemiologische Lage
Tunesien ist von COVID-19 sehr stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind der Großraum Tunis und Gabès. Tunesien ist mit Wirkung vom 25. April 2021 als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das tunesische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise
Vor Abflug nach Tunesien muss online eine elektronische Einreiseanzeige erfolgen, zu deren Kontrolle, die Fluggesellschaften verpflichtet sind.

Für Reisenden ab einem Alter von 12 Jahren besteht die Pflicht, bei Einreise einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorzulegen. Die tunesische Regierung behält sich vor, stichprobenartige Tests bei Einreisenden vorzunehmen.

Für Einreisende gilt eine verpflichtende siebentägige Hotel-Quarantäne. Zwischen dem fünften und siebten Tag ist ein zweiter PCR Test durchzuführen. Ist dieser ebenfalls negativ, kann die Quarantäne verlassen werden.

Von der verpflichtenden siebentägigen Hotelquarantäne ausgenommen sind folgende Personen:

Pauschalreisende sind von der Quarantäne ausgenommen. Als Nachweis muss neben dem negativen PCR-Test der vom Reisebüro erhaltene Voucher (inkl. Flug, Transfer und Unterkunft) vorgelegt werden. Während des Aufenthalts soll man sich ausschließlich im Rahmen seiner Reisegruppe bewegen.

Weitere Informationen veröffentlicht das Observatoire National des Maladies Nouvelles et Émergentes auch auf Facebook.

Durch- und Weiterreise
Es gelten grundsätzlich die gleichen Bestimmungen wie bei Einreise.

Reiseverbindungen
Der internationale Flug- und Fährverkehr findet in reduziertem Umfang statt.

Seit dem 21. Dezember 2020 ist der Flugverkehr mit Großbritannien, Südafrika und Australien ausgesetzt. Ausländer, die sich in einem dieser drei Länder aufgehalten haben, dürfen bis auf weiteres nicht nach Tunesien einreisen.

Beschränkungen im Land
Vom 9. Mai 2021, 0 Uhr, bis 16. Mai 2021 um 5 Uhr gilt eine landesweite Ausgangsbeschränkung. Nur die Geschäfte des täglichen Bedarfs und Apotheken bleiben geöffnet. Restaurants und Einkaufscentren sind geschlossen. Es gilt zwischen 19 Uhr und 5 Uhr ein Fahrverbot für sämtliche privaten und öffentlichen Verkehrsmittel, außer in Notfällen.

Es gilt ein Reiseverbot zwischen den Gouvernoraten. Einzelne Gebiete können von den Gouvernoraten eigenständig abgeriegelt werden.

Sämtliche öffentlichen und privaten Veranstaltungen sind verboten.

Hygieneregeln
Landesweit gilt in öffentlichen Gebäuden, Hotels und Geschäften die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes; im Großraum Tunis im gesamten öffentlichen Raum.

Es gelten spezielle Hygieneregeln für die Gastronomie: Maskenpflicht (außer am Tisch), Einhaltung von Mindestabständen, konstante Belüftung der Räumlichkeiten, Einweggeschirr und -besteck sowie Verbot der Nutzung von Wasserpfeifen.

Name Kurzform:   Tunesien  
Name Vollform:   Tunesische Republik  
Eigenname(n):   El Djumhuriya El Tunisiya, République tunisienne  
Bezeichnung der Staatsangehörigen:   Tunesier (in)  
Adjektiv:   tunesisch  
Amtssprache:   Arabisch  
Hauptstadt:   Tunis  
Staatsform:   Übergangsregierung  
Staatsoberhaupt:   Béji Caïd Essebsi (seit 31.12.2014)  
Regierungschef:   Youssef Chahed (seit 27.08.2016)  
Außenminister:   Khemaies Jhinaoui (seit 07.01.2016)  
Fläche:   164.150 km²  
Einwohner:   10.383.577 (Stand Juli 2008) 1  
Human Development Index:   0,721 = Rang 90 von 187 2  
Korruptionswahrnehmungsindex:   4,4 = Rang 62 von 180 3  
Nationalfeiertag:   20. März (Unabhängigkeitstag)  
Währung:   Tunesische Dinar = 1.000 Millimes  
Mitgliedschaften:   Afrikanische Union, Vereinte Nationen; Arabische Liga, Organisation der Afrikanischen Einheit, Union des Arabischen Maghreb (UMA), Blockfreienbewegung, Organisation der islamischen Konferenz, Weltbank und IWF, GATT/WTO 4  
Unabhängigkeit:   20.03.1956 von Frankreich  
Zwei- bzw. Drei-Buchstaben-Code
nach der Norm DIN EN ISO 3166-1:
  TN/TUN  
Olympische Länderkürzel:   TUN  
Kfz-Kennzeichen:   TN  
Internationale Vorwahl:   +216  
Internet Top Level Domain:   .tn  
Zeitzone Universal Time Coordonné:   + 1 Stunde  
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit:   Mitteleuropäische Zeit  
Nachgewiesene Ölreserven:   0,6 Mrd. Barrel (Stand: Juni 2005)  

Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes finden Sie unter anderem folgende Informationen:

Quellen: 1 CIA World Factbook, 2 Human Development Report 2013, 3 Transparency International Korruptionswahrnehmungsindex 2008, 4 Auswärtiges Amt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse webmaster@afrikaman.de zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an o.a. Adresse senden.

Hier geht's zur Länderliste oder zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!