Zum Artikel springen


Informations-Steckbrief - Südsudan Flagge von Südsudan

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Es ist geplant sie zu einer ausführlichen Informationsseite über Sudan auszubauen.

neu Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung) des Auswärtigen Amtes vom 16.05.2022 - Aktuelles: Vor Reisen nach Südsudan wird gewarnt.

COVID-19
Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise
Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei offiziellen Stellen Südsudans.

Die Einreise ist für Personen möglich, die über ein gültiges Visum verfügen und einen triftigen Reisegrund haben. Ein negatives PCR-Testergebnis, maximal 72 Stunden alt ist bei Einreise in Papierform mit Stempel und Unterschrift des ausstellenden Labors vorzulegen. Eine weitere Kopie in Papierform sollte mitgeführt werden. Ein Scan oder das elektronische Dokument sollte zugriffsbereit auf dem Smartphone abgespeichert werden.

Für ungeimpfte Personen ist nach Einreise eine verpflichtende zehntägige Selbstquarantäne einzuhalten. Die Gesundheitsbehörden können auch eine Unterbringung in einem Hotel oder einer staatlichen Einrichtung auf Kosten des Reisenden anordnen. Nach dem siebten Tag kann die Quarantäne durch ein negatives PCR-Testergebnis verkürzt werden. Ausgenommen von der Quarantäne sind neben Geimpften auch Genesene, die weniger als sechs Monate vor Einreise an COVID-19 erkrankt waren. Der Nachweis zum Impf- bzw. Genesenenstatus (positives PCR-Testergebnis und Bescheinigung über die Aufhebung der Quarantäne) ist in Papierform zu erbringen.

Ausreise und Transit
Bestimmungen zur Ausreise können sich mit der Pandemielage häufig ändern. Bitte informieren Sie sich zusätzlich bei offiziellen Stellen Südsudans.

Bei Ausreise muss grundsätzlich ein negatives PCR-Testergebnis in Form eines Unified COVID-19 Certificate vorgelegt werden. Neben dem Originalnachweis wird auch eine Fotokopie des Testergebnisses verlangt, die am Flughafen verbleibt. Auf die Vorlage eines PCR-Testergebnisses kann verzichtet werden, sofern das Zielland bei Einreise keinen Nachweis eines PCR-Testergebnisses verlangt.

Es werden diverse kommerzielle Passagierflüge angeboten.

Beschränkungen im Land
Es gilt eine landesweite nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr. Die Einhaltung der Ausgangssperre wird von den Sicherheitskräften kontrolliert.

Es besteht Maskenpflicht in Geschäften, Behörden sowie im öffentlichen Nahverkehr.

Empfehlungen

Name Kurzform:   Südsudan  
Name Vollform:   Republik Südsudan  
Eigenname(n):   Ganub as-Sudan  
Bezeichnung der Staatsangehörigen:   Südsudanese / Südsudanesin  
Adjektiv:   südsudanesisch  
Amtssprachen:   Englisch und Arabisch  
Hauptstadt:   Dschuba  
Staatsform:   Republik  
Staatsoberhaupt:   Salva Kiir Mayardit (seit 09.07.2011)  
Vertreter des Staatsoberhaupts:   1. Vizepräsident  
1. Vizepräsident:   Dr. Riek Machar (seit 22.02.2020)  
Regierungschef:   Salva Kiir Mayardit (seit 09.07.2011)  
Außenminister:   Mayiik Ayii Deng (seit 09.09.2021)  
Fläche:   619.000 km²  
Einwohner:   rund 8,26 Mio. (Angaben der gesamtsudanesischen Zählung 2008) 1  
Nationalfeiertag:   9. Juli (Unabhängigkeitstag)  
Währung:   z.Zt noch Neues sudanesisches Pfund
geplant: Südsudanesisches Pfund
 
Unabhängigkeit:   09.07.2011 vom Sudan  
Kfz-Kennzeichen:   SSD  
Internationale Vorwahl:   +211  
Internet Top Level Domain:   .ss  
Zeitzone Universal Time Coordonné:   + 2 Stunden  
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit:   + 1 Stunde  

Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes finden Sie unter anderem folgende Informationen:

Quellen: 1 Auswärtiges Amt

Hier geht's zur Länderliste oder zum Seitenanfang.

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse webmaster@afrikaman.de zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an o.a. Adresse senden.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!