Zum Artikel springen


Isayas Afewerki

Isayas Afewerki geboren am 02.02.1946 in Asmara ist seit dem 24. Mai 1993 Staatspräsident und Regierungschef der ostafrikanischen Republik Eritrea.
Seit 1965 studierte er in Addis Abeba Ingenieurwissenschaften. 1966 schloß er sich dem Wiederstand gegen das kaiserliche äthopische Regime an. Von 1966 bis 1968 absolvierte er eine militärische Ausbildung in der Volksrepublik China. 1969 wurde er militärischer Oberbefehlshaber der Eritrean Liberation Front (ELF - Eritreische Befreiungsbewegung). Unter seiner Führung spalteten sich 1970 die People´s Liberation Forces von der ELF ab. Aus ihnen ging dann die Eritrean People´s Liberation Front (EPLF - Eritreische Volksbefreiungsfront) hervor. 1987 wurde er Generalsekretär der EPLF, aus der später die People's Front for Democracy and Justice (PFDJ - Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit) hervorging.
Seit der Unabhängigkeitserklärung Eritreas vom 24. Mai 1993 ist Afewerki Staats- und Regierungschef in einer Person. Ferner ist er Generalsekretär der PFDJ.

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse webmaster@afrikaman.de zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an o.a. Adresse senden.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Hier geht´s zum Personenlexikon zur Länaderseite Eritrea oder zum Seitenanfang.