Zum Artikel springen


Informations-Steckbrief - Republik Kongo Flagge der Republik Kongo

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Es ist geplant sie zu einer ausführlichen Informationsseite über die Republik Kongo auszubauen.

neu  Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes vom 09.03.2022 - Aktuelles:

COVID-19
Angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie bestehen weiterhin Risiken bei internationalen Reisen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz. Hierzu mehr unter COVID-19.

Einreise
Bestimmungen zur Einreise ändern sich mit der Pandemielage häufig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der kongolesischen Regierung.

Die Ein- und Ausreise ist zurzeit nur per Flugzeug möglich. Bei der Ein- und Ausreise ist die Vorlage eines negativen PCR-Tests erforderlich (max. 72 Stunden alt, in englischer oder französischer Sprache, Vorlage als Ausdruck). Personen, die keinen gültigen Test vorlegen, wird von den Fluggesellschaften das Boarding verweigert, da mit einer unmittelbaren Rückweisung an der Grenze zu rechnen ist.

Die bislang obligatorische erneute PCR-Testung nach Einreise besteht nicht mehr. Alle Einreisenden müssen sich vor Reiseantritt kostenfrei registrieren.

Durch- und Weiterreise
Die See-, Fluss- und Landgrenzen sind geöffnet.

Vor allem bei abendlichen Abflügen in Brazzaville und Pointe-Noire kann es, vermutlich aufgrund von Unsicherheit bzgl. pandemiebedingter Einreisebeschränkungen, zu Beförderungsverweigerungen kommen. Nach (meist kostenfreier) Umbuchung, mehrtägiger Ausreiseverzögerung und erneutem PCR-Test ist eine Ausreise in der Regel möglich. Aufgrund der nächtlichen Ausgangssperre kann sich hierbei eine Rückkehr zum Hotel als schwierig erweisen.

Reiseverbindungen
Die Flughäfen Brazzaville und Pointe Noire werden von internationalen Fluggesellschaften angeflogen.

Beschränkungen im Land
In den Städten Brazzaville und Pointe Noire besteht keine Ausgangssperre mehr. Die Einhaltung der Maskenpflicht wird von Militär und Polizei nach wie vor durchgesetzt. An den Impfstatus gekoppelte Zugangsbeschränkungen etwa zu öffentlichen Gebäuden, Banken oder Restaurants wurden bisher nur punktuell durchgesetzt, sind aber nach wie vor geltendes Recht.

Hygieneregeln
In der Öffentlichkeit gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie zur Einhaltung von Handhygiene und Abstandsregeln.

Empfehlungen

Name Kurzform:   Kongo  
Name Vollform:   Republik Kongo  
Eigenname(n):   République du Congo  
Bezeichnung der Staatsangehörigen:   Kongolese / Kongolesin  
Adjektiv:   kongolesisch  
Amtssprache:   Französisch  
Hauptstadt:   Brazzaville  
Staatsform:   Präsidiale Republik, Einheitsstaat  
Staatsoberhaupt:   Denis Sassou Nguesso (seit 25.10.1997)  
Regierungschef:   Clément Mouamba (seit 23.04.2016)  
Außenminister:   Jean-Claude Gakosso (seit 10.08.2015)  
Fläche:   342.000 km²  
Einwohner:   3.903.318 (Stand Juli 2008) 1  
Human Development Index:   0,564 = Rang 140 von 187 2  
Korruptionswahrnehmungsindex:   1,9 = Rang 158 von 180 3  
Nationalfeiertag:   15. August (Unabhängigkeitstag)  
Währung:   CFA-Franc = 100 Centimes  
Mitgliedschaften:   VN (Vereinte Nationen), ILOILO (Internationale Arbeitsorganisation), FAOFAO (VN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation), UNESCO (VN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur), WHO (Weltgesundheitsorganisation), IWF (Internationaler Währungsfonds), WB (Weltbank), IDA (Internationale Entwicklungsorganisation - Weltbank), AfEB (Afrikanische Entwicklungsbank), ICAO (Internationale Zivilluftfahrt-Organisation), UPU (Weltpostverein), ITU (Internationale Fermeldeunion), WMO (Weltorganisation für Meteorologie), UNCTAD (Handels- und Entwicklungskonferenz der Vereinten Nationen), AU (Afrikanische Union), UNECA (VN-Wirtschaftskommission für Afrika), CEEAC (Wirtschaftsgemeinschaft der Zentralafrikanischen Staaten), CEMAC (Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft Zentralafrikas), UDEAC (Zentralafrikanische Zoll- und Wirtschaftsunion), OHADA (Organisation zur Angleichung des Handelsrechts in Afrika), GATT/WTO (Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen im Rahmen der UN / Welthandelsorganisation), CFA (Afrikanische Währungsgemeinschaft), AKP (Gruppe der afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten), Gruppe der Blockfreien, Ständiger VN-Konsultativausschuss für Sicherheitsfragen in Zentralafrika, Kommission des Golfs von Guinea 4  
Unabhängigkeit:   15.08.1960 von Frankreich  
Zwei- bzw. Drei-Buchstaben-Code
nach der Norm DIN EN ISO 3166-1:
  CG/COG  
Olympische Länderkürzel:   CGO  
Kfz-Kennzeichen:   RCB  
Internationale Vorwahl:   +242  
Internet Top Level Domain:   .cg  
Zeitzone Universal Time Coordonné:   + 1 Stunde  
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit:   Mitteleuropäische Zeit  
Nachgewiesene Ölreserven:   1,8 Mrd. Barrel (Stand: Juni 2005)  

Auf der Homepage des Auswärtigen Amtes finden Sie unter anderem folgende Informationen:

Quellen: 1 CIA World Factbook, 2 Human Development Report 2013, 3 Transparency International Korruptionswahrnehmungsindex 2008, 4 Auswärtiges Amt

Sollten Ihnen Fehler oder Links die nicht stimmen auffallen, bitte ich Sie mich unter folgender E-Mail-Adresse webmaster@afrikaman.de zu informieren. Auch konstruktive Kritik und Anregungen können Sie an o.a. Adresse senden.

Hier geht's zur Länderliste oder zum Seitenanfang.

Valid HTML 4.01! Valid CSS!